Wirkung

Ingwer (Zingiber officinale) ist eine Heilpflanze, die in der chinesischen und ayurvedischen Medizin weit verbreitet ist. Als Heilkraut wird Ingwer seit der Antike für die Linderung und Heuilung diverser Krankheiten verwendet, wie Arthritis, Rheuma, Verstauchungen, Muskelschmerzen, Halsschmerzen, Krämpfe, Verstopfung, Verdauungsstörungen, Erbrechen, Bluthochdruck, Demenz, Fieber und Infektionskrankheiten.

Der medizinische Nutzen von Ingwer und seinen Inhaltsstoffen konnte mittlerweile durch zahlreiche klinische Studien belegt werden. Die wichtigsten pharmakologischen Wirkungen von Ingwer und daraus isolierten Verbindungen umfassen immunmodulatorische, tumorhemmende, entzündungshemmende, antiapoptotische, anti-hyperglykämische, anti-lipidemische und antiemetische Wirkungen. Ingwer ist eine starke Antioxidans-Substanz und kann entweder die Erzeugung von freien Radikalen mildern oder verhindern.

Literatur

  1. Tohma, Hatice, et al. „Antioxidant activity and phenolic compounds of ginger (Zingiber officinale Rosc.) determined by HPLC-MS/MS.“ Journal of Food Measurement and Characterization 11.2 (2017): 556-566.
  2. Haniadka, Raghavendra, et al. „A review of the gastroprotective effects of ginger (Zingiber officinale Roscoe).“ Food & Function4.6 (2013): 845-855.