Krankheiten

Übelkeit und Ingwertee

Neben der Wirksamkeit bei Erkältungskrankheiten, Migräne und allgemeinem Unwohlsein, wird Ingwertee häufig auch bei Übelkeit und Erbrechen getrunken.

Die Inhaltsstoffe des Ingwers beruhigen den Magen-Darm-Trakt und sorgen so für Linderung bei Übelkeit oder Reisekrankheit.

Ob reiner Ingwertee getrunken wird oder schwarzer Tee, dem Ingwer beigefügt wird, ist hierbei Geschmackssache. Um gegen die Übelkeit wirksam zu sein, sollte der Ingwertee möglichst heiß getrunken werden. Zudem sollte dem Körper danach eine Ruhephase gegönnt werden. Eine Stunde Schlaf oder Entspannung unterstützen die Wirkung also zusätzlich.

Der Ingwertee kann gegen Übelkeit sowohl morgens als auch über den Tag verteilt getrunken werden. Aufpassen sollten allerdings schwangere Frauen: Während der Schwangerschaft kann Ingwertee und Ingwer an sich wehenfördernd wirken und so vorzeitige Wehen auslösen. Schwangere sollten daher vor dem Konsum von Ingwertee ihren Gynäkologen oder die betreuende Hebamme zu Rate ziehen.

Auch Personen, die blutverdünnende Medikamente nehmen, sollten vor der Einnahme von Ingwertee ihren Arzt konsultieren. Ingwer wirkt nämlich blutverdünnend.

Ingwer regt die Bildung der Verdauungssäfte an, was Übelkeit bereits direkt am Ort der Entstehung bekämpfen kann. Ingwertee wird daher auch gegen Seekrankheit eingesetzt. Zudem wird Ingwertee seit einiger Zeit auch erfolgreich gegen Übelkeit eingesetzt, die infolge einer Chemotherapie auftreten kann. Patienten, die vor und nach der Chemotherapie Ingwertee zu sich nahmen, klagten einer Studie zufolge über 40% weniger Übelkeit als Patienten, die keinen Ingwertee konsumiert hatten.

Bei Übelkeit aller Art kann also als Alternative zu Medikamenten auch Ingwertee ein wirksames Mittel sein. Heiß getrunken und mit entsprechender Ruhepause danach, verfliegt die Übelkeit meist schnell. Verwenden Sie jedoch ausschliesslich frischen Ingwer und nicht irgendwelche getrocknete Stücke. Es besteht auch die Möglichkeit, frischen Ingwer zu portionieren und in die Gefriertruhe zu stecken. Man kann diese Stücke dann einzeln zu jeder Zeit in heisses Wasser geben und profitiert von der Frische des Ingwers. Probieren Sie es einfach mal aus, Sie werden von der Wirkung absolut überzeugt sein.

Über den Verfasser

joern

Kommentieren

Hier klicken um einen Kommentar abzugeben

Kommentar verfassen